Dienstag, 24. April 2012

Urlaubsbericht

Hallo Ihr Lieben,

jetzt war es eine ganze Woche ruhig hier, aber wie erwähnt war ich im Urlaub.

Am Montag traten wir die Reise von Rostock bis nach Heinsberg (ca. 650 km) zu meiner "Teammutti" Tanja an. Es war wunderschön Tanja persönlich kennenzulernen und ihr "Bastelreich" zu sehen. Leider haben wir bei der ganzen Unterhaltung vergessen ein gemeinsames Foto zumachen :-( , aber das wird beim nächsten Wiedersehen nach geholt, Versprochen!
Am späten Montagabend sind wir bei Suse in Wuppertal angekommen und haben uns bis spät in die Nacht miteinander unterhalten. 
 Für Dienstag hatten wir beschlossen,dass wir die Kluterthöhle in Ennepetal besuchen. Am Nachmittag sind wir mit der Schwebebahn gefahren,was anfangs sehr ungewohnt ist,wenn man es nicht kennt. 
Am Mittwoch haben wir den Wuppertaler Zoo besucht, der sehr zu empfehlen ist. Das besondere ist zur Zeit,dass ein kleines Eisbärbaby zu sehen ist. Am frühen Abend haben wir uns mit Fupp und Dipsy* in Bochum getroffen und zum Pflichtprogramm gehörte die Currywurst von dort zuprobieren. Danach setzen wir uns gemühtlich in eine Bar und hatten uns viel zu erzählen. 
Am Donnerstag haben wir Essen unsicher gemacht und am Nachmittag ging die Reise nach Wettringen bei Osnabrück zu der lieben Ela und ihren Kindern. Wir wurden herzlich begrüßt, auch von Josh und Mandy (beides Hunde),die Freundensprünge machten.

Am Freitag besichtigten wir die Stadt Münster und haben uns einen Eisbecher gegönnt. Am Nachmittag stand der Besuch bei Hannes in Ibbenbüren auf dem Plan und ihr glaubt nicht was wir dort gesehen haben, also bei Hannes auf Arbeit. Dazu muss man wissen das Hannes Sanitärbedarf verkauft und darunter auch eine Toilette, wo man kein Toilettenpapier mehr benötigt. 

Es ist Samstag, oh mein Gott vergeht der Urlaub immer schnell, aber ein Höhepunkt hatten wir noch. Wir sind mit Ela und Jannis nach Enschede (Niederlande) zum Wochenmarkt gefahren. Nach dem Kauf von Käse und einer neuen CD für Schatzi machten wir uns auf den Rückweg nach Wettringen. 

Um 14.30 Uhr verabschiedenten wir uns von Ela, denn es stand die Heimreise nach Rostock an :-(. Gegen 19.00 Uhr erreichten wir Rostock und da freute sich unser kleiner Puschel sehr. Ich hatte den ganzen Abend einen kleinen grauen Schatten ;-). 

So das war jetzt der lange Reisebericht und wenn ihr morgen vorbei kommt zeige ich was das mit dem vorherigen Post auf sich hat.

Eure Grit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen